Food & Reise

Christian Kerber
Fotograf:in
Christian Kerber
Kategorien
Corporate
Christian Kerber lebt in Hamburg und arbeitet weltweit für Kund:innen aus Editorial und Corporate. Food, Portrait, Interior, Reise - sein Portfolio ist sehr vielfältig. Wir möchten Ihnen unseren Fotografen vorstellen und einen Einblick in seine Arbeit geben.

Für ein Buchprojekt im Auftrag von Moët Hennessy reiste Christian durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, um außergewöhnliche Bars und Barkeeper zu portraitieren.
Er hat mit seiner Kamera Nils Egtermeyer, bekannt geworden als Fernsehkoch, über die Schulter geschaut und die Gerichte für sein Kochbuch fotografiert.
Für Trentino Marketing reiste Christian nach Italien, um Bilder von Landschaft, Lebensart und der traditionellen Küche mitzubringen.

laif: Lieber Christian, du bist in vielen Genres der Fotografie zu Hause, gibt es ein Lieblingsthema?

Christian: In den letzten Jahren hat sich immer mehr das Thema Food, in seinen verschiedensten Facetten, herauskristallisiert. Das kann im Reportage-Kontext oder im Studio sein. Es ist ein ganz eng begrenzter Rahmen, wo sich alles abspielt, aber trotzdem mit einer Fülle an Möglichkeiten.

laif: Was schätzen deine Kund:innen an deiner Arbeit am meisten?

Christian: Ich glaube, sie schätzen meine Zuverlässigkeit und Professionalität. Vielleicht auch die Gewissheit, in optisch aussichtslosen Situationen ein gutes Bild zu bekommen. Mir ist es ein Ansporn, Themen möglichst unterschiedlich umzusetzen und nicht nach einem bestimmten Schema abzuarbeiten.

laif: Wie bist du zur Fotografie gekommen?

Christian: Es hört sich wie ein Klischee an, aber ich fing schon als Jugendlicher an, Themen mit der Kamera zu bearbeiten. Dann öffnete mir damals die Volkshochschule in Kreuzberg, unter Michael Schmidt, den Blick auf die künstlerische Fotografie. Fotografen wie Lee Friedländer, Lewis Baltz, Robert Frank kamen zum Gespräch vorbei, wenn sie in Berlin waren. Die Folge war ein Studium an der FH Bielefeld.

laif: Du bist schon länger Mitglied der Agentur, warum ist dir eine Agenturvertretung wichtig?

Christian: Zum einen der Austausch mit anderen laif-Kolleg:innen, und zum anderen ist für mich laif die Vertretung einer hochwertigen Fotografie in Deutschland, zu der ich mich zugehörig fühle.

 

Christian Kerber buchen

 

Reportagen von Christian Kerber

 

»Zum anderen ist für mich laif die Vertretung einer hochwertigen Fotografie in Deutschland, zu der ich mich zugehörig fühle.«

 

Teilen
LinkedIn