Neues Buch: 34 Hours

Rui Camilo
Fotograf:in
Rui Camilo
Kategorien
News

Schnell, nämlich in 34 Stunden, ist Rui Camilos Reportage entstanden. Mehr Zeit hatte der laif-Fotograf nicht, als er die Reise einer Delegation von Heidemarie Wieczorek-Zeul, damals Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, dokumentierte. Ankunft am 6. August 2009 morgens am Flughafen Johannisburg in Südafrika, Abflug 34 Stunden später. Die Zeitspanne dazwischen ist vollgepackt mit Terminen bei Nichtregierungsorganisationen, bei verschiedenen Hilfsprojekten für behinderte Kinder und Waisen, in einem Township, mit Fahrten zu Hotels, Fußballplätzen, einem Besuch in der deutschen Botschaft und vielem mehr. Es gab keine konzeptionelle Vorarbeit, jedes Foto steht für sich, eine losgelöste Momentaufnahme – und doch entsteht am Ende ein Ganzes: Der feste Raum-Zeit-Rahmen des straffen Programms ließ ein Buch entstehen, das nie als solches geplant war. Der Fotograf konnte nicht frei arbeiten, war gezwungen, eigene Wünsche und Vor-Einstellungen loszulassen. Vielleicht ist ihm gerade deswegen eine überaus freie Arbeit gelungen.

34 Hours erscheint in zwei Ausgaben bei Chromfeld. Die Collector’s Edition kommt im Schuber und mit einem Print.

 

 

Teilen
LinkedIn