Photo Synthesis – Fotosynthese

Rebecca Marshall
Fotograf:in
Rebecca Marshall
Kategorien
Ausstellung

Begleitend zum Fotofestival in Arles zeigt laif-Fotografin Rebecca Marshall »Photo Synthesis«, eine fotografische Reflexion über die Umwandlung von Licht in Materie: Am Anfang war das Licht… – Marshalls große Faszination für Wissenschaft und Poesie natürlicher Prozesse steht hinter dieser Werksserie.

Grüne Pflanzen haben sich so entwickelt, dass sie das Sonnenlicht für ihre Ernährung nutzen können. Der geniale Prozess der Fotosynthese unterstützt alles Leben auf der Erde. Zwar hat die Wissenschaft die chemischen Prozesse weitgehend erklärt, aber noch nicht alle ihre Geheimnisse gelöst.

Wie das Chlorophyll in den Blättern verwandeln sich die Moleküle des fotografischen Films, wenn sie dem Licht ausgesetzt werden, und lassen ein Bild entstehen. Wir können den Wald als lichtempfindliche Oberfläche betrachten: Die einzelnen Blätter wirken wie die Silberhalogenidkristalle im Fotofilm, von denen jedes einzelne die Einwirkung des Sonnenlichts aufzeichnet. Im Innern dieser lebendigen Fotografien blicken wir durch Schicht um Schicht – Pflanze und Wasser, Zweig, Blatt und Erde – Räume, in denen sich ephemere Elemente ebenso schön materialisieren wie in den Prozessen der Fotosynthese selbst.

Die Fotografin arbeitete in der Dämmerung mit einer hölzernen, großformatigen Analogkamera am Ufer des Flusses Lot im Südwesten Frankreichs. Der Moment der Pause zwischen dem Einfangen des Sonnenlichts und der nächtlichen Entstehung der Materie faszinierte sie besonders. Im Herbst markieren die Gelb- und Ockertöne, sichtbare Manifestationen des Lichts, das die Blätter während der Wachstumsperiode absorbiert haben, die Hinwendung der Pflanzen zur Erde. Zu dieser Jahreszeit kommen die Körper der Bäume zum Vorschein und zeigen die greifbaren Ergebnisse ihrer Alchemie.

Die durch die Photosynthese erzeugte Energie, die sich durch Blätter, Wurzeln und Boden bewegt, trägt das Sonnenlicht in die Dunkelheit, um es zu speichern und im Frühjahr für neues Wachstum bereit zu sein. Der Kreislauf des Lebens dreht sich wieder. Das Licht kehrt zurück.

»Photo Synthesis« wird noch bis 15. September 2022 in der Galerie Huit in Arles gezeigt.

 

 

 

Teilen
LinkedIn